Migration. Chance und Herausforderung für die deutsche Zuwanderungsgesellschaft


Einzelartikel
Reihe: Politik betrifft uns
Themengebiet: Deutschland , Lebenswelten
Erscheinungsjahr: 2014
Zielgruppe: Lehrer/-innen für die Sek. II und die Klassen 9 und 10
Beschaffenheit: Heft, DIN A4, perforiert, 28 Seiten, inkl. 2 farbiger OH-Folien und CD-ROM (editierbare Texte und Bilder)
Produktnummer: 40-1405

21,50 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktinformationen "Migration. Chance und Herausforderung für die deutsche Zuwanderungsgesellschaft"

Über die Tatsache, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, besteht inzwischen auch über Parteigrenzen hinweg Einigkeit. Und bereits unsere Vorfahren sind im 19. Jahrhundert millionenfach nach Amerika ausgewandert.

Das Thema Migration ist demnach mit der Lebenswelt Ihrer Schülerinnen und Schüler stark verbunden. Basierend auf eigenen Erfahrungen setzen sie sich zu Beginn dieser Unterrichtssequenz mit ihrem individuellen Verständnis von Heimat auseinander. Der zweite Teil beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den verschiedenen Dimensionen von Migration (Migrationsmotive, Phasen der Zuwanderung), anschließend werden Chancen und Herausforderungen herausgearbeitet.

Einen weiteren Themenschwerpunkt bildet die sogenannte doppelte Staatsbürgerschaft im Zusammenhang mit der kürzlich beschlossenen Neuregelung des Staatsbürgerschaftsrechts. Schülerinnen und Schüler diskutieren dessen Zukunftsfähigkeit und üben so ihre Urteilskompetenz. Ihre Handlungskompetenz trainieren sie, indem sie einerseits ein regionales Integrationsprojekt präsentieren und andererseits Menschen mit Migrationshintergrund zu ihrer Einstellung zur Einbürgerung befragen.
Kundenbewertung

0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Aus dem Inhalt


  • 1. Teil: Was ist Heimat - wo bin ich zu Hause?
  • 2. Teil: Dimensionen von Migration
  • 3. Teil: Herausforderung Integration: Willkommen in Deutschland?!
  • 4. Teil: Kontrovers diskutiert: Das neue Staatsbürgerschaftsrecht