Die "Zusammenbruchgesellschaft" am Ende des Zweiten Weltkriegs


Einzelartikel
Reihe: Geschichte betrifft uns
Themengebiet: 1900-1945 , Nach 1945
Erscheinungsjahr: 2018
Beschaffenheit: Heft, DIN A4, 32 Seiten, perforiert, inkl. 2 farbiger OH-Folien und CD-ROM (editierbare Texte, ausgewählte Bilder der Ausgabe sowie drei Videofilme)
Seitenzahl: 32
Herausgeber: Dr. Wolfgang Woelk
Autor: Dr. Doris Pfleiderer
Produktnummer: 41-1805

19,90 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktinformationen "Die "Zusammenbruchgesellschaft" am Ende des Zweiten Weltkriegs"

Bombenkrieg, Trümmer, Flucht, Hunger, Leid - das bestimmte 1945 den Alltag der Menschen in Deutschland. Das Land lag buchstäblich "zusammengebrochen" am Boden und zwar in mehrfacher Hinsicht, militärisch, politisch, moralisch und gesellschaftlich.

Anhand von zahlreichen aussagestarken Bild- und Textquellen wird das Kriegsende in dieser Ausgabe von "Geschichte betrifft uns" aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, sodass die "Zusammenbruchgesellschaft" im Unterricht Gestalt annehmen kann.

Ergänzt werden die Heftmaterialien durch kurze Filme auf der CD-Beilage.

Kundenbewertung

0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Aus dem Inhalt


  • Einstiegsmodul: 8. Mai 1945: Der Krieg ist aus!
  • Grundkurs: Der Krieg kommt nach Deutschland
  • Flucht und Vertreibung
  • Vom Freiwild zum Mythos
  • Das Ende
  • Folien, Unterrichtsverlauf, Klausurvorschlag, Videofilme