Arno Geiger: "Unter der Drachenwand"


Einzelausgabe
Reihe: Deutsch betrifft uns
Themengebiet: Autoren , Epik
Erscheinungsjahr: 2022
Beschaffenheit: Print: Heft, DIN A4, perforiert, 28 Seiten, inkl. 2 farbiger OH-Folien; Online: Heft (PDF und Word), Bilder (.jpg)
Format (Abmessungen): 21x29,7cm
Seitenzahl: 28
Produktnummer: 42-2204

21,50 €

Verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktinformationen "Arno Geiger: "Unter der Drachenwand""

Ein Erinnerungsroman?

Mit seinem Roman aus dem Jahr 2018 trägt der österreichische Erfolgsautor Arno Geiger zur Vergangenheitsbewältigung bei. Auf 480 Seiten lässt er von vier Erzählern die Alltagserfahrungen verschiedener Figuren unter der nationalsozialistischen Diktatur schildern. 

  • Eine der Hauptfiguren und Erzählinstanzen ist der österreichische Soldat Veit Kolbe, der nach einer Verwundung seinen Genesungsurlaub in Mondsee verbringt. Hier lernt er Margot und Robert Perttes (den Brasilianer) kennen. In die eine verliebt er sich, der andere wird sein Freund und regt ihn zum Nachdenken über die politischen Verhältnisse an. Beide tragen dazu bei, dass Kolbe sich immer mehr vom Kriegsgeschehen distanziert. 
  • Darüber hinaus gibt es einen weiteren Handlungsstrang um Oskar Meyer, ein Opfer des Holocausts.

Das Heft bietet neben Materialien und einer Lernerfolgskontrolle ein Interview mit dem Autor über seine Intentionen und die Schreibweise seines Romans. Das Interview wird mithilfe von zusätzlichen Materialien im EXTRA ausgewertet, die das Verständnis des Romans vertiefen.

 

Aus dem Inhalt


  • 1. Teil: Annäherung an das Werk
  • 3. Teil: Erarbeitung des Romans
  • 4. Teil: Deutungs- und Adaptionsansätze
  • 6. Teil: Lernerfolgskontrollen
  • INTERVIEW MIT ARNO GEIGER

und vieles mehr ...