Übersicht

Geschichte betrifft uns

Weimarer Republik II: Scheinbare Stabilisierung (1924-1929)

Einzelheft

Themenbereiche:

Zielgruppe:Lehrer/innen für die Sek. II und die Klassen 9 und 10

Beschaffenheit:Loseblattmappe, DIN A4-Format, 28 Seiten, 2 Farbfolien

Artikelnummer:41-9704

Detail

Dawes-Plan, Locarno-Verträge und Young-Plan stehen u.a. für die mittleren Jahre der Weimarer Republik, die einerseits von einer relativen politischen, ökonomischen und sozialen Stabilisierung und von kultureller Blüte geprägt sind. Andererseits jedoch sind auch die fortbestehenden Turbulenzen groß und die Bedrohung des demokratischen Rechtsstaates ist nicht dauerhaft gebannt.
Mithilfe der Materialien dieser Ausgabe von "Geschichte betrifft uns" können diese widerstreitenden Tendenzen im Unterricht erarbeitet werden. Die Text- und Bildquellen präsentieren die Sicht der politischen Akteure dieser Zeit, illustrieren die visuelle Kommunikation mithilfe von politischen Plakaten und vermitteln auch einen Eindruck von den kulturellen Entwicklungslinien dieser Zeit.
Auf dieser Basis kann im Unterricht abschließend die Frage nach der Berechtigung des Klischees von den "Goldenen Zwanzigern" diskutiert werden.

Kundenmeinungen
Bitte melden Sie sich hier an, um dieses Produkt zu bewerten. Vielen Dank!

Geschichte betrifft uns

Weimarer Republik II: Scheinbare Stabilisierung (1924-1929)

Einzelheft

15,40 € inkl. MwSt.

Die Ausgabe ist leider nicht mehr verfügbar. Sie erhalten die PDF-Ausgabe auf unserem Online-Portal.

PDF auf Arbeitsblätter Online