Übersicht

Politik betrifft uns 03/15

Diskutieren im Politikunterricht

Einzelheft

Aus dem Inhalt:
  • 1.Teil: Mindestlohn: Soll der Staat Lohnuntergrenzen festlegen?
  • 2. Teil: Wählen mit 16 auch auf Bundesebene?
  • 3. Teil: Brauchen wir eine Maut auf deutschen Straßen?
  • 4. Teil: Kann ich gegen Stammtischparolen bestehen?
Themenbereiche:

Zielgruppe:Lehrer/innen für die Sek. II und die Klassen 9 und 10

Beschaffenheit:Heft, DIN A4, perforiert, 28 Seiten, inkl. 2 farbige OH-Folien und CD-ROM (editierbare Texte und Bilder)

Artikelnummer:40-1503

Autor:

Erik Müller

Detail

Diese Ausgabe von "Politik betrifft uns" widmet sich einer methodischen Dimension des Politikunterrichts: der Diskussion. Politische Entscheidungen in einer Demokratie entziehen sich meist den Kategorien "richtig" und "falsch". Sie sind vielmehr das Ergebnis eines langen Aushandlungsprozesses zwischen unterschiedlichen Interessen und politischen Konzepten. Dieser Aushandlungsprozess wird zu einem großen Teil öffentlich in einem Diskurs mit Argumenten ausgetragen. Dabei werben die Akteure für ihren Standpunkt und natürlich für die Zustimmung des Souveräns, sprich der Wählerinnen und Wähler.

Schülerinnen und Schüler müssen sich als politische Subjekte und als Bürgerinnen und Bürger in diesem Diskurs zurechtfinden und auch im Kleinen daran beteiligen können. Deswegen ist es bedeutsam, diese Fähigkeit mit ihnen zu üben und zu trainieren.

Das vorliegende Diskussionstraining orientiert sich an drei großen politischen Themen, die alle eine aktuelle Dimension aufweisen.

  • 1. Teil: Mindestlohn: Soll der Staat Lohnuntergrenzen festlegen?
  • 2. Teil: Wählen mit 16 auch auf Bundesebene?
  • 3. Teil: Brauchen wir eine Maut auf deutschen Straßen?

Kundenmeinungen
Bitte melden Sie sich hier an, um dieses Produkt zu bewerten. Vielen Dank!

Politik betrifft uns 03/15

Diskutieren im Politikunterricht

Einzelheft

19,90 € inkl. MwSt.
zzgl. 3,00 € Versandpauschale (innerhalb Deutschlands)
 
PDF auf Arbeitsblätter Online