Kindergarten Ideen

Sprachförderung

Alt-Tag

Sprachförderung in sozialen Interaktionen

Die Sprachförderung in der Kita ist eines der wesentlichen Aufgaben von Erzieherinnen und Erziehern. Dabei lernen Kinder das Sprechen nicht so sehr in Trainingssituationen, sondern vielmehr in sozialen Interaktionen wie z.B. beim Wickeln, Basteln, Bilderbuch anschauen oder im gemeinsamen Spiel. Je mehr Sprachanlässe geboten werden und je zahlreicher bzw. vielfältiger die Themen sind, desto optimaler ist auch die Sprachbildung im Elementarbereich.

Spiele & Praxisbeispiele zur Sprachförderung

Die Angebote aus „Bausteine Kindergarten“ bieten eine gelungene Kombination aus lebensbezogener, alltagsintegrierter und angebotsintegrierter Sprachförderung, in der das aktive Mitwirken des Kindes an der Sprachbildung im Vordergrund steht. Auch eignen sich die Praxisbeispiele zur Sprachförderung in der Kita gut bei Kindern mit Sprachschwierigkeiten oder Kinder mit Migrationshintergrund.

Denn gerade durch Reime, Lieder und Wiederholungen prägen sich Wörter, Begriffe und Aussprache besonders intensiv ein und bieten so eine ideale Basis zur Sprachförderung. Angebote für Kinder unter 3 Jahren zur Frühförderung der Sprache im Rahmen einer frühkindlichen Sprachbildung runden darüber hinaus die Vielfalt der Bausteine-Ausgaben überzeugend ab. .

  • Spiele zur Sprachförderung
  • Alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Frühförderung der Sprache
  • konkrete Umsetzung der Bildungspläne

Durch „Bausteine Kindergarten“ erhalten Erzieherinnen und Erzieher professionelles, vielfältiges und sofort einsetzbares Material für eine gezielte Sprachförderung in der Kindertagesstätte. Ob durch Reime, Fingerspiele, Lieder oder Kreisspiele: Mit diesen kreativen Ideen können alltägliche Situationen wie das Essen und Spielen oder Rituale wie der Stuhlkreis und der Abschied dazu genutzt werden, die Sprachförderung bzw. Sprachbildung wirkungsvoll in den Tagesablauf der Kita zu integrieren.

Unsere Empfehlung zur Sprachförderung

Erdwörter sammeln
Ein Foto von einem Erdhügel, Erdboden oder ähnliches wird auf Fotokarton aufgeklebt. Die Kinder überlegen, welche Erdwörter sie kennen – diese werden auf das Plakat geschrieben. Ist ein Begriff unklar, suchen die Kinder diesen Begriff mit Hilfe des Erziehers aus Sachbilderbüchern heraus.

Für alle, die noch mehr Sprachförderung möchten...

Zusatzabo
Sprachförderung und Sprachbildung
Mit diesen Sonderheften erhalten Sie vielfältige Impulse und Materialien, um alle sprachlichen Bereiche ganzheitlich und kindgemäß zu schulen – vom Wortschatz und Hörverstehen über die Grammatik und Laute bis hin zu Silben und Literatur.

Unsere Lieblingsideen zur Sprachförderung

Sie suchen nach Material, Spielen und Praxisbeispielen zur Sprachförderung in Ihrer Einrichtung? Stöbern Sie doch einfach mal durch unsere Lieblingsideen! Mit „Bausteine Kindergarten“ bieten wir Ihnen vielseitige Ansätze für eine gelungene Sprachförderung im Kita-Alltag.
Kleidung in anderen Sprachen

Was ziehen wir an, damit...?

Eine Collage von aus einem Katalog ausgeschnittenen und in Deutsch beschrifteten Kleidungsstücken wird an die Wand im Eingang gehängt. Die Begriffe werden nach und nach durch Begriffe aus anderen Sprachen ersetzt.
Enthalten in
Bausteine Kindergarten 01/2016
Zum Heft
Nicht die Bohne wert...

Zu Gast bei Rittersleut und Edelfrauen - eine Reise ins Mittelalter

Gelungene Sprachförderung durch Weisheiten, Zitate und Sprichwörter rund um Obst und Gemüse, die oft mehr als ein Körnchen Wahrheit enthalten.
Enthalten in
Bausteine Kindergarten 02/2015
Zum Heft
Kennst Du den Witz

Holz, Papier & Co. - Wir erforschen Werkstoffe

Kinder erzählen (sich) gerne Witze, die sie auch nach ständiger Wiederholung immer wieder lustig finden. Neben der Sprachbildung durch Wiederholungen fördert das Aufsagen von Witzen die Merkfähigkeit und steigert das Selbstwertgefühl.
Enthalten in
Bausteine Kindergarten 03/2015
Zum Heft
Wer lebt alles in der Stadt?

In unserer Stadt

Ein Kreisspiel zur Sprachbildung sowie zur Förderung der Merkfähigkeit: Ein Kind beginnt mit dem Satz „In meiner Stadt lebt eine kleine, alte Frau.“ Das nächste Kind wiederholt den Satz und hängt eine neue Person an.
Enthalten in
Bausteine Kindergarten 02/2007
Zum Heft

Kindergarten Ideen

Praxismaterial Bausteine Kindergarten
Entdecken Sie die Vielfalt unserer „Bausteine Kindergarten“ für Erzieherinnen und Erzieher: Hier stellen wir Ihnen unsere Lieblingsimpulse und Praxismaterialien aus unseren Ausgaben zu verschiedenen Themen vor.