Zeitzeugengespräche im Geschichtsunterricht


Einzelartikel
Reihe: Geschichte betrifft uns
Themengebiet: Methoden , Nach 1945
Erscheinungsjahr: 2015
Zielgruppe: Lehrer/-innen für die Sek. II (ab Klasse 9 einsetzbar)
Beschaffenheit: Heft, DIN A4, 32 Seiten, perforiert, inkl. 2 farbiger OH-Folien und DVD-ROM (editierbare Texte, ausgewählte Bilder dieser Ausgabe, ergänzende Arbeitsmaterialien und Videofilme)
Produktnummer: 41-1505

19,90 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktinformationen "Zeitzeugengespräche im Geschichtsunterricht"

Begegnung mit lebend(ig)en Quellen?!

Zeitzeugengespräche sind ein bedeutender Bestandteil unserer Geschichtskultur und gehören damit auch in das Methodencurriculum eines modernen Geschichtsunterrichts. Wichtig für die Auseinandersetzung mit dieser Quellengattung ist jedoch, wie bei anderen Quellen auch, das kritische Hinterfragen, das Prüfen von Aussagekraft und Perspektivität.

Diese Ausgabe von "Geschichte betrifft uns" bietet nicht nur umfangreiche Zeitzeugen-Interviews mit Frau Barbara Große zum "Leben in der DDR" auf der DVD-ROM, sondern ebenso zahlreiche Materialien zum Thema DDR/Stasi/MfS und auch Unterlagen zum grundsätzlichen Umgang mit Zeitzeugeninterviews.

Für die Schülerinnen und Schüler eröffnet sich damit die Möglichkeit, Geschichte durch die Augen von Zeitzeugen zu betrachten und sich kritisch mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen auseinanderzusetzen.
Kundenbewertung

0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Aus dem Inhalt


  • Basismodul: Zeitzeugengespräche - eine Quelle mit besonderen Herausforderungen
  • Grundkurs: Leben in der Diktatur - ein Zeitzeugengespräch mit Barbara Große
  • Aufbaukurs: Der Stasi-Staat und seine Bürger
  • Folien
  • Klausurvorschlag
  • Unterrichtsverlauf