Sprachkritik: Philisterie, Philologie, Philosophie ...


Einzelartikel
Reihe: Deutsch betrifft uns
Zielgruppe: Lehrer/-innen für die Sek. II und die Klasse 10
Beschaffenheit: Heft, DIN A4, 32 Seiten, perforiert, inkl. 2 farbiger OH-Folien
Autor: Lersch-Schumacher, Barbara
Produktnummer: 42-0801

15,90 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktinformationen "Sprachkritik: Philisterie, Philologie, Philosophie ..."

Dass die Sprache in unserer Zeit verludere, ist ein Gemeinplatz, der ebenso zu denken gibt, wie das Phänomen, das er anspricht. Aus dem Grund nähert sich das Heft dem Thema "Sprachkritik" nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern aus der distanzierten Perspektive von Geschichte, Philologie und Philosophie. Dabei werden nicht nur verbreitete Fehler, Stilblüten und Phraseologien im alltäglichen Sprachgebrauch erörtert, sondern außerdem linguistische Thesen über die selbstregulativen Möglichkeiten der Sprache sowie über die historische Veränderung von Bedeutungen zur Diskussion gestellt. Im ausführlichen philosophischen Teil werden Schülerinnen und Schüler dazu aufgefordert, im Horizont von Klassikertexten über das Verhältnis von Wort und Ding, Ich und Sprache sowie Sprache und Gesellschaft nachzudenken. Dabei lernen sie verschiedene Einstellungen zur Sprache (nominalistische vs. realistische, metaphysische vs. logozentrische) sowie unterschiedliche Theorien über die Sprache (als Verständigungsmittel, Erkenntnisorgan oder Spiegel der Kultur) kennen, haben Gelegenheit, Texte selbst sprachkritisch zu bearbeiten und diskutieren aktuelle Entwicklungstendenzen wie die Herausbildung internationaler Sprachmuster sowie die Auskristallisierung neuer Sondersprachen und Jargons im Rahmen der Parabel über die babylonische Sprachverwirrung. Die für Abonnentinnen und Abonnenten im Internet unter www.buhv.de/bonus abrufbare Klausur stellt Schülerinnen und Schülern die Aufgabe, das im Unterrichtsverlauf erarbeitete Wissen selbstständig auf einen jüngeren sprachphilosophischen Text ("Bullshit" von Harry G. Frankfurt) zu beziehen sowie ausgewählte Texte mit philologischen Verfahren und Kategorien zu analysieren, zu kritisieren und umzuformulieren. Unterrichtsreihe und Klausur eignen sich sachlich und methodisch als Vorbereitung auf das Zentralabitur im Fach Deutsch/Sprache.
Kundenbewertung

0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Aus dem Inhalt


  • 1. Sprachkritik als Rettung in höchster Not? - Bedroht der Sprachwandel unsere kulturelle Identität?
  • 2. Sprachkritik im Alltag: Was nützt und was leistet sie?
  • 3. Sprachkritik: Kritik an und mit der Sprache
  • 4. Formen der angewandten Sprachkritik
  • 5. Die philosophischen Grundlagen der Sprachkritik I: Realismus und Nominalismus
  • 6. Die philosophischen Grundlagen der Sprachkritik II: Metaphysik und Logos
  • 7. Die philosophischen Grundlagen der Sprachkritik III: Ideologie- und Mentalitätskritik
  • 8. Über Einheit und Vielfalt in der Sprache
  • 9. Klausurvorschlag