Pressefreiheit zwischen Markt und Politik


Einzelartikel
Reihe: Politik betrifft uns
Zielgruppe: Lehrer/-innen für die Sek. II und die Klassen 9 und 10
Beschaffenheit: Heft, DIN A4, 28 Seiten, perforiert, inkl. 2 farbigen OH-Folien
Autor: Dreyer, Manfred
Produktnummer: 40-0604

15,90 €

Aktuell nicht verfügbar

Produktinformationen "Pressefreiheit zwischen Markt und Politik"

Die Unterrichtseinheit "Pressefreiheit zwischen Markt und Politik - Grenzen und ethische Grundsätze des Journalismus" ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Presserat entstanden, der Freiwilligen Selbstkontrolle der Printmedien. Sie wendet sich an Lehrer der Jahrgangsstufen 9 bis 13 und ist von Praktikern für Praktiker gestaltet. Die Ausgabe enthält Materialien - aktuelle Texte, Schaubilder und Karikaturen - und Fallbeispiele aus der Spruchpraxis des Deutschen Presserats.

"Es ist heutzutage ungemein wichtig, das Thema Presseethik schon in der Schule zu behandeln und damit auch die Medienkompetenz der Schüler zu erhöhen."

Presseratssprecher Fried von Bismarck


Den Presserat erreichen immer wieder Beschwerden von Schulklassen, von Lehrerinnen, Lehrern und besorgten Eltern, die unterstreichen, dass eine Auseinandersetzung mit den ethischen Normen des Journalismus bereits in der Schule stattfinden kann und soll.

Diese Ausgabe von "Politik betrifft uns" behandelt die Thematik "Pressefreiheit zwischen Markt und Politik" unter den Schwerpunkten:

  • Verstöße gegen ethische Grundsätze des fairen Journalismus?
  • Zur Pressefreiheit unter den Bedingungen der Marktwirtschaft
  • Der Deutsche Presserat und der Pressekodex
  • Wir entscheiden als Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserates
  • Das so genannte "Caroline-Urteil" und die Pressefreiheit
Kundenbewertung

0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.