Post-colonialism


Einzelartikel
Reihe: Englisch betrifft uns
Zielgruppe: Lehrer/-innen für die Jahrgangsstufen 9-13, Erwachsenenbildung
Beschaffenheit: Heft, DIN A4, 40 Seiten, perforiert, inkl. 2 farbiger OH-Folien
Autor: Düwel, Dieter-Hermann, von der Grün, Jennifer
Produktnummer: 44-0901

15,90 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktinformationen "Post-colonialism"

Die Ausgabe "Post-colonialism" thematisiert, dass die englische Sprache durchaus ihre Schattenseiten hat. In postkolonialen Ländern und bei Autoren mit Migrationshintergrund wird der historisch-bedingte Gebrauch des Englischen als Mutter- oder Zweitsprache sehr unterschiedlich bewertet. Texte zum language imperialism zeigen die Auswirkungen von Kulturkontakt und die Vermittlung der englischen Sprache im kolonialen Kontext, gefolgt werden diese von postkolonialen Gedichten.
Im anschließenden Kapitel geht es um Auszüge des Romans: "Small Island" von Andrea Levy: Zwei Protagonisten müssen erfahren, dass das von ihnen so geliebte und bewunderte Mutterland England für sie vorwiegend Enttäuschung und Desillusionierung bereithält. Auszüge aus der Lektüre werden anhand von Arbeitsblättern erarbeitet. Dieses Kapitel schließt mit einer Internet-Recherche zum Thema Andrea Levy und Jamaica ab.
Das darauffolgende Kapitel "A Look at the press" ist ein Kapitel, dass die Lerngruppe mit Vorurteilen gegenüber andersartiger Hautfarbe konfrontiert. Die Einheit startet mit einer Folie, in der Pflegeprodukte vorgestellt werden, die angeblich zu hellerer Haut führen sollen. Dies führt z.B. zur Frage, aus welchem Land diese Anzeige stammt. Das Heft schließt, wie üblich, mit einem Klausurvorschlag ab.
Kundenbewertung

0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.