Lesen: Vom Sinn und Nutzen des Umgangs mit Literatur


Einzelartikel
Reihe: Deutsch betrifft uns
Themengebiet: Allgemeine Literaturthemen
Zielgruppe: Lehrer/innen für die Sek. II und die Klassen 9 und 10
Beschaffenheit: Heft, DIN A4, 32 Seiten, perforiert, inkl. 2 farbiger OH-Folien
Produktnummer: 42-1001

15,90 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktinformationen "Lesen: Vom Sinn und Nutzen des Umgangs mit Literatur"

Literaturunterricht ist - und war "schon immer" - zentraler Bestandteil des Deutschunterrichts. Dabei wird trotz zahlreicher Studien, die anderes nahe legen, mehr oder weniger stillschweigend vorausgesetzt, dass "unsere" Schüler/-innen natürlich lesen. Das Lesen als solches, der "Sinn und Nutzen des Umgangs mit Literatur", wird nicht hinterfragt. In fünf Teilen wird eine Auswahl relevanter Fragen exemplarisch bearbeitet.

Der 1. Teil ("LESEN???") thematisiert Leseverhalten und Leseerfahrungen u.a. auf der Basis einer aktuellen Studie der Stiftung Lesen.

Der 2. Teil ("Gesellschaftsphänomen Lesen") fragt vor allem nach Formen literarischer Geselligkeit und nach dem Verhältnis von Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu Leserinnen und Lesern, aber auch nach dem umgekehrten Bild.

Der 3. Teil ("Gefahren des Lesens oder Gefahren für das Lesen?") der Unterrichtseinheit ist in der Tendenz historisch angelegt. Bücher wurden im 18. Jahrhundert als Gefahr vor allem für Frauen angesehen. Autoritäre Gesellschaften und Herrschaftssysteme sahen und sehen sich bis in die Gegenwart hinein von Literatur bedroht und reagier(t)en mit Zensur, Verboten, Bücherverbrennungen. Von ihnen gehen Gefahren für Literatur und das Lesen aus.

Der 4. Teil ("Lust am Lesen") zeigt, dass Menschen Geschichten brauchen, dass Lesen zu können ein Glück ist.

Der 5. Teil ("Literaturvermittlung") beschäftigt sich mit der Literaturvermittlung im Unterricht, mit Buchvorstellungen und diskutiert die Notwendigkeit eines literarischen Kanons. Der Materialteil der Unterrichtseinheit bietet Sachtexte, Statistiken, historische Quellen und literarische Texte zum Thema. Neben längeren Darstellungen finden sich Zusammenstellungen kürzerer Texte und Grafiken, damit die Schüler/-innen auch die Arbeit mit diskontinuierlichen Texten trainieren können. Neben Analyseaufgaben werden auch solche zur kreativen Textproduktion und Rechercheaufgaben angeboten. In diesem Spektrum finden sich verschiedene Angebote zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten.
Kundenbewertung

0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


0 von 0 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Aus dem Inhalt


  • 1. Teil: LESEN ???
  • 2. Teil: Gesellschaftsphänomen Lesen
  • 3. Teil: Gefahren des Lesens oder Gefahren für das Lesen?
  • 4. Teil: Lust am Lesen
  • 5. Literaturvermittlung
  • 6. Teil: Klausurvorschlag